Risala

Zeitschrift für Theoriebildung, Geschichtsrevision, Eurozentrismuskritik und antiimperialistische Solidarität.

Warum Geschichtsrevision

Der Imperialismus und sein Wissenschaftsbetrieb, der Eurozentrismus, haben die Geschichte der Menschheit boshaft entstellt und gefälscht, um sich selber als Endziel der Geschichte herauskommen zu lassen. Die außereuropäischen Kulturen werden als "Völker ohne Geschichte" dargestellt; Europa hingegen nicht als Sitz des Imperialismus und des Völkermordes, sondern als Überbringer der Zivilisation. Die Geschichte wird auf den Kopf gestellt, Risala stellt sie wieder auf die Füße, daher der Begriff Geschichtsrevision.

Redaktion: Ak Süd-Nord, Bremen, diverse AutorInnen.

Erhältlich über Ihre Buchhandlung oder direkt beim Theorie und Praxis Verlag. Preis, je nach Umfang der jeweiligen Risala: 8.- Euro, bis 18.- Euro.